Jahrgang 2015/16

Pressetermin 2016: Produzent und Autorinnen "Unheimlich perfekte Freunde"

Im Juni 2015 tagte in Erfurt eine zehnköpfige Fachjury, um aus 41 Bewerbungen sechs Projekte auszuwählen, die eine Entwicklungsförderung in Höhe von je 20.000 Euro für den Autor und je 5.000 Euro für den Produzenten enthalten.

Die entwickelten Drehbücher wurden Anfang 2016 wieder eingereicht. In der 2. Stufe der Initiative erhielt folgendes Projekt eine Finanzierungsempfehlung:

UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE von Simone Höft und Nora Lämmermann
Produzenten: Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, VIAFILM GmbH & Co. KG Grünwald

 

Weiterhin wurden in der 1.Stufe gefördert:  

BOROO UND DER WOLF von Byambasuren Davaa und Franziska Müller
Produzentin: Verona Meier, Razor Film Produktion GmbH Berlin

Der neunjährige Boroo wird von seinen Eltern aus der Mongolei nach Deutschland, in die Lausitz, geholt. Es fällt ihm nicht leicht, sich in der neuen Stadt und der neuen Schule einzugewöhnen. Doch dann kommt er hinter das Geheimnis der verwüsteten Vorgärten und umgeworfenen Mülltonnen, die gerade im Wohnviertel für Aufregung sorgen:  Ein Wolf ist in der Stadt. Boroo begibt sich auf die Suche und findet dabei neben dem scheuen Tier auch Freunde in der neuen Heimat.

FEUERFREUNDE von Milena Baisch und Hansi Oostinga
Produzent: René Frotscher, MAFILM GmbH Berlin

In Knalla ist nichts los. Frida, die ihre Sommerferien in dem kleinen Örtchen verbringen muss, will das ändern und gründet mit vier anderen Kindern eine Jugendfeuerwehr. Gemeinsam trainieren sie und lernen, neben Brandschutz und erster Hilfe, auch Verantwortung zu tragen. Doch die Erwachsenen stehen dem Vorhaben merkwürdig ablehnend gegenüber. Die Feuerfreunde forschen nach und decken nicht nur ein dunkles Geheimnis auf, sondern müssen schließlich bei einem Brand ihr Können und ihren Mut beweisen.

MEIN KRANICHSOMMER von Marc Meyer
Produzentin: Milena Maitz, Studio.TV.Film GmbH Berlin

Leon lebt in einem Jugendheim und gilt als schwer erziehbar. Als er nach seiner letzten Eskapade einen großen Koffer in einem nicht abgeschlossenen Auto entdeckt, zögert er nicht lange und nimmt diesen kurzer Hand mit. Doch statt des erwarteten Geldsegens findet er vier Vogeleier, aus denen gerade Küken schlüpfen. Leon nimmt sich den schutzlosen Tieren an und zieht sie auf. Wird er es auch schaffen, die Wildvögel in der Natur auszuwildern? Unterstützt durch den Vogelforscher Dr. Petersen und seine neu gewonnene Freundin Katja stellt sich Leon dieser großen Aufgabe.

SO GUT ES GEHT von Bernd Sahling
Produzentin: Meike Martens, Blinker Filmproduktion GmbH Köln

Hanna ist glücklich: Ihre Mutter kümmert sich liebevoll um die 12-jährige und ihren kleinen Bruder. Kim, ihre beste Freundin seit Kindheitstagen, wohnt ganz in der Nähe. Doch in der kleinen Familie ist das Geld knapp und ein Umzug in eine günstigere Wohngegend steht bevor. Hanna und Kim möchten das unbedingt verhindern und sehen nur eine Chance: Hannas scheinbar wohlhabenden biologischen Vater. Doch der ist ganz anders als die beiden erwarten. 

ZU WEIT WEG von Susanne Finken
Produzentin: Corinna C. Poetter, Orange Roughy Filmproduktion Bonn

Unter Bens Heimatdorf gibt es ein großes Braunkohlevorkommen, das abgebaggert werden soll. Der 11-jährige Junge und seine Familie müssen daher nach Neuss umziehen. Er fühlt sich fremd in der neuen Stadt, ohne Freunde und an einer neuen Schule. Nur das Fußballspielen im Verein gibt ihm  Halt. Dies gilt auch für Sadik, einem 12jährigen syrischen Flüchtlingsjungen, der eines Tages beim Training erscheint. Ben und Sadik freunden sich an, aber allmählich macht Sadik Ben den Rang beim Fußball streitig und zudem ist seine Zeit in Neuss befristet.

Herzlichen Glückwunsch!